Polen (Stand: 2001)


Gnesen (Gniezno): Im Herbst 1989 waren beim Bw Gnesen die letzten Loks der Reihe Ty43 (DRG-42) abgestellt und durch die Baureihe Ty2 (DRG-52) ersetzt worden. Viel Sinn machte dieser "Traktionswechsel" aber nicht, schieden doch auch die Ty2 nur anderhalb Jahre später ebenfalls aus und wurden durch Dieselloks abgelöst bzw. die Einsatzstrecken stillgelegt.

Bei einem Besuch im Februar 1991 konnten aber immerhin noch vier Ty2 im Einsatz angetroffen werden. Im darauffolgenden Frühjahr wurden trotz des Plandampfendes nochmals drei Maschinen aufgearbeitet, kamen aber nicht mehr zum Zuge. Neben den Einsätzen war und ist die dem Bw angegliederte Werkstatt hoch interessant, werden doch dort auch heute noch Dampfloks aus ganz Polen aufgearbeitet.

Ty2-1113   Ty2-1113
Ty2-1113 mit ihrem Zug nach Elsenau (Damaslawek) am Bahnsteig in Gnesen.   Die gleiche Lok mit der Rückleistung bei der Ankunft in Gnesen.
Ty2-130   Ty2-331
Ty2-130 wartet bei klirrendem Frost an der Scheibe auf neue Aufgaben.   Ty2-331 hat es da schon besser - sie ist im Schuppen abgestellt.
Ty2-331   Ty2-820+Ty2-853
Sommer 1991: Ty2-331 als letzter Mohikaner auf der Drehscheibe.   Leider umsonst aufgearbeitet: Ty2-820 und Ty2-853 an der Scheibe in Gnesen.
Ty1-76+Ty2-81+Ty2-130   Ol49-23
Güterzugloks unter sich: Ty1-76 (für Wollstein), Ty2-81 (Königszelt) und Ty2-130 (Gnesen) im Mai 1992.   Im Reparaturschuppen erhielt Ol49-23 (Wollstein) im März 1995 eine Revision.