Lettland (Stand: April 1998)

Das Baltikum ist für viele Eisenbahnfreunde ein eher unbekanntes Reiseziel. Oft werden die drei baltischen Staaten (Litauen, Lettland, Estland) wegen der gemeinsamen Vergangenheit mit Rußland in einen Topf geworfen. In Wirklichkeit unterscheiden sie sich davon jedoch ganz erheblich, sowohl kulturell als auch mental. Gerade für den Eisenbahnfreund bedeutet dies neben einer vergleichsweise guten Infrastruktur auch die Möglichkeit des problemlosen Ausübens seines Hobbys (Zutritt zu den Bahnanlagen), was sich wohltuend von den gemeinhin bekannten russischen Mentalitäten (Ärger mit dem Grenzschutz / Miliz, dubiose "Gebühren" oder pures Unverständnis) abhebt... Reisehinweise


Mitau (Jelgava) hat im Bahnbetriebswerk noch eine beachtliche Anzahl Dampfloks vorzuweisen. Neben 16 Loks der Reihe L sind hier auch die TE-021 und TE-036 zu finden. Die ölgefeuerte L-0378 diente im April 1998 als aktive Heizlok, die restlichen Maschinen waren bis auf wenige Ausnahmen im abgezäunten Teil der Strategischen Reserve hinterstellt. Die Besichtigung und das Fotographieren der Dampfloks war sich angesichts der überaus freundlichen Eisenbahner völlig unkompliziert möglich.

L-0378   L-1528
Die L-0378 im Einsatz als Heizlok im Bw Mitau (07.04.98).   Abgestellt: Reserve-Heizlok L-1528 (07.04.98).
TE-021   TE-036
Die TE-021 (1042.001-6) war 1947 als 52.021 bei der DR beschlagnahmt worden und besitzt als eine der wenigen TE Windleitbleche!   TE-036 (1042.612-0)