Kuba (Stand: März 2001)


403 - Mal Tiempo: Ohne Frage ist Mal Tiempo eine der attraktivsten Mühlen Kubas. Sie liegt in der Nähe von Cienfuegos, etwa 180 km südöstlich von Varadero. Die wunderschöne Landschaft, Strecken mit starken Steigungen und viel Betrieb sind es wert, dieser Schmalspurstrecke einen Besuch abzustatten. Im März 2001 waren bis zu vier Loks der Bauart 1'D gleichzeitig unter Dampf, zwei davon meist auf der Strecke nach Potrelillo. Die anderen Zweigstrecken wurden nicht befahren, doch gerade die Strecke nach Potrelillo ist nicht nur die längste, sondern wegen ihrer Brücken, Hügel und Palmen auch die interessanteste.

1322 (07.03.2001)   1322 (07.03.2001)
Mal Tiempo wie man es kennt: 1322 donnert die Steigung hinter Potrelillo hinauf.   Die gleiche Lok beim Rangieren am Ladepunkt Oliva.
1322 (07.03.2001)   1322 (07.03.2001)
Eine der drei bemerkenswerten Stahlbrücken:
1322 überquert den Rio La Virga.
  Die Steigung glücklich überwunden rollt 1322 durch die Zuckerrohrfelder...
1320+1321 (07.03.2001)   1322+1320 (07.03.2001)
Schmalspur im Doppelpack: 1320 schleppt die mit Triebwerksschaden liegengebliebene 1321 zurück nach Hause.   Bei anderen Zuckerrohrbahnen überaus selten, hier Alltag: Die Kreuzung zweier Züge irgendwo in der Pampa.
1322 (07.03.2001)   1345 (07.03.2001)
1322 erklimmt im schönsten Abendlicht die letzte Steigung vor der Mühle.   1345 wartet vor dem Schuppen auf den nächsten Einsatz.
1322 (07.03.2001)
Der absolute Höhepunkt der Strecke ist die große Brücke über den Rio La Virga...