Deutschland Deutschland


Güsten: Wohl jedem fällt beim Thema Güsten die Baureihe 41 ein. In den 80er Jahren war die Einsatzstelle Staßfurt gerade wegen dieser Baureihe Pilgerziel für viele Eisenbahnfreunde, dabei waren die formschönen Mikados dem Bw - wie schon zuvor die Baureihe 03 - nur zu Auslaufzwecken zugeteilt worden. Sie waren ziemlich unterfordert, denn die Pläne waren für die Baureihe 50 ausgelegt, die hier stets in größerer Zahl beheimatet war. Die Baureihe 50 konnte sich bis ins Jahr 1987 im Einsatz halten, die 41er noch ein Jahr länger - dann war offiziell der Ofen aus...

01.1512-1 (30.05.1982)   03.2256-0 (15.01.1983)
Ein Exot in Güsten: 01.1512-1 verdiente 1982 als Hilfszuglok ihr Gnadenbrot, um kurze Zeit später wieder nach Magdeburg zu wechseln.   Die Reste der stolzen Baureihe 03 warteten Anfang der 80er Jahre in Staßfurt auf eine Entscheidung: Aufarbeitung oder Verschrottung. (vorn: 03.2256-0)
41.1148-0 (03.07.1985)   41.1159-7 (17.04.1987)
Güstener Alltag: 41.1148-0 mit dem P3226 aus Sangerhausen wartet an bekannter Stelle in Güsten auf die Weiterfahrt nach Magdeburg.   Eine weitere nicht mehr existierende 41er in Staßfurt: Die bereits ausgemusterte 41.1159-7 wartete im April 1987 auf die Verschrottung.
41.1231-4 (03.09.1988)   50.3682-7 (06.07.1987)
Die letzten Tage: 41.1231-4 verläßt im September 1988 auf ihrem Weg nach Köthen den Bahnhof Biendorf, was lediglich zwei Fotografen interessierte...   Als auch die Baureihe 50 noch im Geschäft war: 50.3682-7 donnert von Magdeburg kommend die Steigung vor Eickendorf hinauf.
50.3580-3 (22.07.1987)  
Wehmütiger Rückblick: Im Juli 1987 war 50.3580 noch eine "richtige" Lok und stand in Staßfurt zur Wäsche. Heute gurkt sie als "Reko-Altbaulok 50.245" arg verschandelt durch die Lande...   Unweit von Güsten im kleinen Ort Giersleben war lange Jahre mit 65.1002 die letzte von LEW Henningsdorf gebaute Dampflok als Heizlok eingesetzt gewesen. Wie auch 65.1027 in Staßfurt wurde sie nach der Wende leider verschrottet.